Engländer schafft ersten Schwimm-Weltrekord in Rio

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Adam Peaty wird die Ehre zuteil, für den ersten Schwimmrekord bei den Olympischen Spielen in Rio zu sorgen.

Der Engländer gewinnt seinen Vorlauf über 100 m Brust in 57,55 Sekunden und verbessert seinen eigenen Rekord vom April 2015 um gleich 37 Hundertstel.

Der Gold-Favorit deklassiert damit auch seine Konkurrenz. Die ersten Verfolger liegen 1,36 Sekunden hinter dem 21-Jährigen.

Der dreifache Weltmeister von Kasan 2015 hält auch den Weltrekord über 50 Meter Brust (26,42s).

Für die österreichischen Schwimmer läuft es indes nicht so gut:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare