18-jähriger Australier überrascht über 100 m Kraul

Aufmacherbild Foto: © getty

Kyle Chalmers holt die Gold-Medaille über 100 m Kraul.

Der 18-jährige Australier setzt sich auf der Prestige-Strecke in 47,58 Sekunden vor dem Belgier Pieter Timmers, einem weiteren Überraschungsmann, durch. Nathan Adrian, der Olympiasieger von 2012 , landet fünf Hundertstel hinter Timmers auf Rang drei. 

Bei den Damen gewinnt die Spanierin Mireia Belmonte in 2:04,88 Gold über 200 m Delfin. Silber geht an die Australerin Madeline Groves vor Natsumi Hoshi (Japan).

Das sind die heißesten Sportlerinnen der Olympischen Spiele 2016:

Bild 1 von 41

Lauren Sesselmann - Kanada

Bild 2 von 41 | © Instagram

Die 32-Jährige will mit dem Fußballteam der Ahornblätter eine Medaille gewinnen.

Bild 3 von 41 | © getty

Allison Stokke - USA

Bild 4 von 41 | © Instagram

Im Stabhochsprung wird sie dafür sorgen, dass zahlreiche männliche Zuseher einschalten, die eigentlich wenig mit der Sportart am Hut haben.

Bild 5 von 41 | © Instagram

Mikaela Mayer - USA

Bild 6 von 41 | © Instagram

Man sieht es ihr nicht an, aber die US-Amerikanerin ist ein harter Hund. Im Boxen kämpft sie im wahrsten Sinne des Wortes um Gold, Silber und Bronze.

Bild 7 von 41 | © Instagram

Maggie Vessey - USA

Bild 8 von 41 | © Instagram

Die 34-Jährige ist Leichtathletin - im Sprint ist sie zu Hause.

Bild 9 von 41 | © Instagram

Ellen Hoog - Niederlande

Bild 10 von 41 | © Instagram

Ihr Nachname verrät ihre Sportart schon ein bisschen. Hoog - Hoogey - Hockey!

Bild 11 von 41 | © Instagram

Antonija Sandric - Kroatien

Bild 12 von 41 | © Instagram

Diese hübsche Dame ist Basketballspielerin.

Bild 13 von 41 | © Instagram

Natasha Hastings - USA

Bild 14 von 41 | © getty

Bis vor kurzem war die Sprinterin noch mit langer brauner Mähne unterwegs, nun setzt sie auf kurze blonde Haare.

Bild 15 von 41 | © Instagram

Jaqueline Carvalho - Brasilien

Bild 16 von 41 | © getty

Beim Damen-Volleyballturnier werden wohl einige Herren den Fernseher einschalten. Der Grund: Jaqueline Carvalho!

Bild 17 von 41 | © Instagram

Kassidy Cook - USA

Bild 18 von 41 | © getty

Gerade einmal 21 Jahre ist die Wasserspringerin alt - dennoch zeigt sie schon jetzt PO-tenzial.

Bild 19 von 41 | © Instagram

Michelle Jenneke - Australien

Bild 20 von 41 | © getty

Der Hürdenlauf ist ihr Metier.

Bild 21 von 41 | © Instagram

Helen Maroulis - USA

Bild 22 von 41 | © Instagram

Die Ringerin beweist, dass Frauen schön und stark sein können.

Bild 23 von 41 | © getty

Ivona Dadic - Österreich

Bild 24 von 41 | © GEPA

Mit der Siebenkämpferin hat es auch eine Österreicherin in die Liste geschafft.

Bild 25 von 41 | © GEPA

Aliya Mustafina - Russland

Bild 26 von 41 | © Instagram

Die Turnerin hat einiges drauf.

Bild 27 von 41 | © getty

Amber Hill - Großbritannien

Bild 28 von 41 | © getty

Die Schützin weiß, wie man mit großen Geräten umgeht.

Bild 29 von 41 | © Instagram

Leryn Franco - Paraguay

Bild 30 von 41 | © Instagram

Die Speerwerferin wurde bereits mehrfach zur heißesten Sportlerin der Welt gewählt. Auf diesen Fotos beweist sie, warum.

Bild 31 von 41 | © Instagram

Stephanie Rice - USA

Bild 32 von 41 | © getty

Bei der Schwimmerin kommt uns doch tatsächlich ein genialer Wortwitz in den Sinn: Stephanie Rice - looks nice. Höhö.

Bild 33 von 41 | © Instagram

Zsuzsanna Jakabos - Ungarn

Bild 34 von 41 | © getty

Die Schwimmerin ist der wohl fescheste Olympia-Export der Magyaren.

Bild 35 von 41 | © Instagram

Alize Cornet - Frankreich

Bild 36 von 41 | © Instagram

Auf der WTA-Tour gilt die Tennisspielerin als Augenschmaus. Das wird auch beim olympischen Tennisturnier der Fall sein.

Bild 37 von 41 | © getty

Melanie Adams - Australien

Bild 38 von 41 | © Facebook

Wie man mit einer langen Latte umgeht, weiß die Stabhochspringerin.

Bild 39 von 41 | © Facebook

Sophie Horn - Großbritannien

Bild 40 von 41 | © Facebook

Die Britin wird das Golf-Turnier um einiges attraktiver machen.

Bild 41 von 41 | © Facebook
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare