Drittes Gold für Hosszu

Aufmacherbild Foto: © getty

Katinka Hosszu bleibt in Rio de Janeiro eine Klasse für sich und schnappt sich im Schwimmen die dritte Goldmedaille. Die Ungarin gewinnt das Rennen über 200 Meter Lagen im neuen Olympischen Rekord von 2:06,58 Sekunden.

Die Britin Siobhan-Marie O'Connor schlägt mit drei Zehntel Rückstand als Zweite an, die US-Amerikanerin Dirado Madeline liegt mit 2:08,79 Sekunden deutlich dahinter und holt Bronze.

Die 27-jährige Hosszu hat auch über 100 Meter Rücken und 400 Meter Lagen gewonnen.

Fünf Ringe, Fünf Fragen - mit Constantin Blaha:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare