Kuhnle mit zwei Torberührungen im Finallauf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreich muss weiter auf die erste Olympische Medaille seit 2008 warten.

Die Wildwasser-Kanutin Corinna Kuhnle, die sich im Kajak-Einer als Schnellste für das Finale qualifiziert hatte, verpasst aufgrund von zwei Torberührungen (4 Strafsekunden) eine Medaille und wird schlussendlich mit 104,75 sek Fünfte.

Die Spanierin Maialen Chourraut gewinnt mit einem Fabellauf in 98,65 sek die Goldmedaille. Silber geht an die Neuseeländerin Luuka Jones (101,82), Bronze holt Jessica Fox (AUS/102,49).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare