Kelmendi holt erstes Olympia-Gold für Kosovo

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im Judo-Bewerb wird ein Stück Olympia-Geschichte geschrieben: Majalinda Kelmendi gewinnt Gold und damit die erste Olympia-Medaille für den Kosovo.

Die 25-Jährige setzt sich im Finale der Klasse bis 52kg gegen die Italienerin Odette Giuffrida durch. Die Bronzemedaillen gehen an Misato Nakamura (JPN) und Natalia Kuziutina (RUS).

Bei den Herren gibt es in der Klasse bis 66kg eine Überraschung: Fabio Basile (ITA) gewinnt das Finale gegen Weltmeister Baul An (KOR) durch Ippon.

Bronze geht an Rishod Sobirov (UZB) und Masashi Ebinuma (JPN).

Kelmendi auch Fahnenträgerin

Kelmendi hatte ihr Land bei der Eröffnungsfeier bereits als Fahnenträgerin angeführt. Der Kosovo ist in Rio acht Jahre nach seiner Unabhängigkeit erstmals bei Olympischen Spielen dabei.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare