Bronze-Judoka von Rezeptionisten verprügelt

Aufmacherbild Foto: © getty

Für den belgischen Judoka Dirk van Tichelt endete die Partynacht nach seiner Bronze-Medaille bis 73 kg im Krankenhaus.

Der 32-jährige Kampfsportler war von einem Hotel-Angestellten verprügelt worden. Laut der Zeitung "Extra" sollen Van Tichelt und ein Trainingspartner zu fortgeschrittener Stunde an der Copacabana von einem "leichten Mädchen" bestohlen worden sein.

Van Tichelt vermutete die Dame in einem nahegelegenem Hotel. Dort geriet der Medaillist jedoch mit dem Rezeptionisten in ein Gerangel.

Der Hotel-Angestellte verpasste dem Judoka ein dickes blaues Auge, welches er sich infolge im Krankenhaus behandeln ließ. Van Tichelt konnte schnell wieder drüber lachen.


Le Schladi versucht sich im Hürdenlauf:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare