Iraner mit Weltrekord zu Gold

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Kianoush Rostami holt bei den Olympischen Spielen in Rio die erste Medaille für den Iran.

Der 25-Jährige gewinnt in der Klasse bis 85 Kilogramm mit 396 Kilogramm. Damit verbessert er seinen eigenen Weltrekord um ein Kilogramm.

Die Silbermedaille geht an den Chinesen Tian Tao, dem mit 395 Kilogramm nur ein einizges Kilo auf Gold fehlt. Der Rumäne Gabriel Sincraian kommt auf 390 Kilogramm und darf über Bronze jubeln.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare