Westbrook und Harden sagen für Olympia ab

Aufmacherbild Foto: © getty

Mit Russell Westbrook und James Harden sagen zwei weitere NBA-Superstars für Olympia in Rio ab.

Der Point Guard der Thunder und der Shooting Guard der Rockets waren fixe Bestandteile des US-Teams, Harden sogar Kapitän bei der WM 2014. Das Duo gibt keine genauen Gründe für das Fernbleiben an.

Steph Curry, Anthony Davis, LaMarcus Aldridge, Chris Paul und John Wall zogen bereits zurück, alle aufgrund von Verletzungen.

DeMarcus Cousins wurde Berichten zufolge ein Fixplatz im 12er-Kader zugesagt.

Timberwolves-Jungstar Andrew Wiggins wird dem kanadischen Team beim Olympia-Qualifikationsturnier fehlen. Er will sich voll auf die kommende NBA-Saison konzentrieren.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare