Hrustanovic darf nun doch zu Olympia

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreich wird nun doch beim olympischen Ringer-Turnier in Rio vertreten sein. Amer Hrustanovic erhält einen der insgesamt vier vom Welt-Ringerverband vergebenen Quotenplätze. Die offizielle Nominierung durch das ÖOC erfolgt am Freitag.

Der 28-jährige Griechisch-Römisch-Spezialist (bis 85 kg) war im April als Dritter beim Welt-Ausscheidungsturnier in der Mongolei knapp an einer Quali gescheitert. Dem EM-Dritten von 2014 hatte nur ein einziger Kampfgewinn auf das Ticket gefehlt.

Erst am Mittwoch langte das Schreiben des Weltverbandes beim ÖOC ein. "Die Berücksichtigung von Amer ist die Belohnung für seine harte Arbeit der letzten Jahre", wird Verbandspräsident Thomas Reichenauer in einer Aussendung zitiert.


LAOLA Meins

Olympia 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU Olympia 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare