Das Olympische Dorf öffnet seine Pforten

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Zwölf Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio öffnet am Sonntag das Olympische Dorf seine Pforten.

Die 31 Hochhäuser im Stadtteil Barra liegen rund 1,5 km vom Olympiapark entfernt. 3.604 Apartments sollen an Spitzentagen bis zu 18.000 Personen Platz bieten.

Umgehend Quartier bezogen haben von den Österreichern die Kanuten Corinna Kuhnle und Mario Leitner sowie die Schützen Olivia Hofmann, Alexander Schmirl, Thomas Mathis und Gernot Rumpler. Sie alle trainieren auf den Olympia-Anlagen.

Weitere Zahlen zum Olympischen Dorf:

  • 3.604 Apartments
  • 10.650 Schränke
  • 11.152 Klima-Anlagen
  • 3.604 Sofas
  • 120.580 Handtücher



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare