Jaguar bei Olympia-Fackellauf getötet

Aufmacherbild

Trauriger Zwischenfall im Zuge des Fackellaufs für die Olympischen Spiele in Rio:

Während einer Parade in Manaus tötet ein Soldat einen in die Zeremonie eingebundenen Jaguar. Das Tier soll ihn angegriffen haben, so seine Begründung.

"Juma" war das Maskottchen eines umliegenden Militärzoos und war während der Feierlichkeiten angekettet.

Die Olympia-Organisatoren drücken ihr Bedauern aus und sprechen von einem Fehler, das Tier nahe dem Feuer platziert zu haben.


No skateboarding is not an option:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare