IOC verbietet politische Botschaften in Stadien

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) verbietet politische Botschaften in den Stadien der Olympischen Spiele in Rio.

"Politische Botschaften haben in Sportstätten keinen Platz", stellt IOC-Kommunikationsdirektor Mark Adams klar.

Zuvor waren in mehreren Stadien Plakate gegen die brasilianische Regierung zu sehen. Der Protest der Zuseher richtete sich gegen Interimspräsident Michel Temer, der seit der vorübergehenden Amtsenthebung von Dilma Rousseff das höchste Amt im Staat bekleidet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare