Martina Hingis darf doch nach Rio fliegen

Aufmacherbild Foto: © getty

Martina Hingis kann aufatmen: Nachdem sie innerhalb eines Tages sowohl ihren Mixed-Partner Roger Federer als auch ihre Doppel-Partnerin Belinda Bencic aus verletzungsbedingten Gründen verlor, wird die Schweizerin nun doch bei den Olympischen Spielen in Rio antreten können.

Swiss Tennis entschied, dass Hingis mit Timea Bacsinszky an den Start gehen wird. Diese sollte eigentlich mit Vikorija Golubic, die damit zuhause bleiben muss, in Brasilien auf Medaillenjagd gehen.

Für die 35-jährige Hingis sind es erst die zweiten Olympischen Spiele nach 1996 in Atlanta. Damals blieb sie als 15-Jährige ohne Edelmetall.

Noch keine Entscheidung ist über den Mixed-Bewerb gefallen. Sowohl Hingis als auch Bacsinszky könnten mit Stan Wawrinka an den Start gehen. Wawrinka hat allerdings immer noch nicht zugesagt, ob er im Mixed-Bewerb überhaupt antreten will.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare