Auf und Ab in Wiesbergers Schlussrunde

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Bernd Wiesberger (-6) hat beim Olympischen Golfturnier nichts mit den Medaillenrängen zu tun.

Der Burgenländer, der als 14. in den Finaltag geht, startet furios, liegt nach drei Löchern drei unter Par und schiebt sich zwischenzeitlich auf Rang vier vor. Ein Doppelbogey auf der 4 und ein Bogey auf der 6 beenden jedoch die Medaillenträume. Auf den Back Nine spielt der 30-jährige noch vier Birdies und ein Bogey.

Dank seiner 68er-Runde (-3) beendet Wiesberger das Turnier auf dem elften Platz.

Engländer Rose holt Gold

Die Goldmedaille bei der Golf-Rückkehr in den Olympischen Kalender nach 112 Jahren holt Justin Rose.

Der Engländer, dem am ersten Tag ein Hole-in-One gelang, setzt sich am Finaltag in einem packenden Duell gegen den Schweden Henrik Stenson durch.

Rose spielt am Sonntag eine 67 (-4) und gewinnt das Turnier mit insgesamt 16 unter Par. Mit zwei Schlägen Rückstand holt sich Stenson die Silbermedaille. Bronze geht an Matt Kuchar (USA/-13), der sich mit einer starken 63(-8) in die Medaillenränge schiebt.

Thomas Pieters (BEL/-9) wird Vierter, Rafael Cabrera-Bello (ESP), Kiradech Aphibarnrat (THA) und der Halbzeitführende Marcus Fraser (AUS) teilen sich Rang fünf mit -8.

 



LAOLA Meins

Bernd Wiesberger

Verpasse nie wieder eine News ZU Bernd Wiesberger!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare