Doppler/Horst schlagen Weltmeister Alison/Bruno

Aufmacherbild Foto: © getty

Clemens Doppler und Alex Horst jubeln über eine Sensation! Das ÖVV-Duo schlägt die topgesetzten Brasilianer Alison/Bruno mit 23:21, 16:21, 15:13.

Die Österreicher starten perfekt in die Partie, gehen 4:1 in Führung. Im Finish des ersten Satzes geben sie eine 18:15-Führung aus der Hand, machen mit dem dritten Satzball aber die 1:0-Führung perfekt.

Im zweiten Satz sorgt Alison mit starken Aufschlägen für die Entscheidung. Im spannenden dritten Satz verwandelt Doppler den 1. Matchball!

Hannes Jagerhofer freut sich in Rio mit:

Perfekter Start ins Spiel

Im Gegensatz zur Auftaktpleite gegen Ranghieri/Carambula (ITA) starten Doppler/Horst perfekt ins Spiel. Mit zwei Blocks von Doppler gehen sie 4:1 in Führung. "Wir haben gewusst, dass der Start heute das Wichtigste ist. Wenn wir da wieder hinten gelegen wären, dann hätten wir sicher nicht so locker spielen können", so Doppler danach.

Den entscheidenden Unterschied zur Auftaktpartie sieht der Oberösterreicher im Service der Gegner. "Es macht einfach einen Riesen-Unterschied, ob du gegen einen Gegner mit Skyserve spielst oder gegen einen, der normal serviert. Da kannst du deinen gewohnten Spielaufbau durchziehen", erklärt der 35-Jährige.

"Das hat uns angestachelt"

Für seinen Verteidigungspartner ist klar: "Wir haben uns heute wahrscheinlich um 100 Prozent gesteigert. Die erste Partie war ein klassischer Fehlstart." Die Ausgangs-Position sei aber auch einfacher gewesen: "Wir haben gewusst, wir haben nichts zu verlieren, sie eigentlich alles. Der Druck war klar bei ihnen."

Ein Faktor war auch das Publikum, dass klarerweise voll hinter den Brasilianer gestanden ist. "Auch wenn es vielleicht blöd klingt: Uns hat es heute getaugt, dass wir 12.000 Menschen gegen uns hatten. Das hat uns angestachelt", erklärt Doppler, der das Match so analysiert: "Den ersten Satz haben wir gewonnen, das haben wir genossen. Den zweiten Satz haben wir vergeigt, aber gegen die Nummer 1 kann man einen Satz verlieren. Und wir haben uns zurückgekämpft."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare