US-Stars im Viertelfinale gegen Argentinien

Aufmacherbild Foto: © getty

Die USA bekommen es im Viertelfinale des olympischen Basketballturniers mit Argentinien zu tun.

Im Halbfinale wartet der Sieger des Schlagers Spanien gegen Frankreich. Die Iberer sichern in der Nacht auf Dienstag mit einem 92:73 (48:35) gegen die Südamerikaner Rang 2 in Gruppe B und damit das Weiterkommen.

Kroatien, vor dem letzten Vorrundentag noch nicht fix im Viertelfinale, ist nach einem 90:81 (47:41) gegen Litauen Gruppensieger und trifft nun auf Serbien. Die Balten spielen gegen Australien.

Brasilien trotz Sieg out

Der Spieltag beginnt zunächst mit einem 86:69 (42:31) Brasiliens gegen Nigeria. Nene (19), Vitor Benite (15), Alex Garcia (13), Marcelinho Huertas (12, 11 Assists) und Rafael Hettsheimeir (12) bzw. Josh Akognon (16), Ben Uzoh (15) und Alade Aminu (10) punkten zweistellig.

Durch dieses Ergebnis scheiden die Afrikaner aus, Kroatien hat seinen Viertelfinalplatz sicher, Brasilien bleibt im Rennen und Spanien ist zum Siegen verdammt.

Spanien hält Druck locker stand

Der Silbermedaillengewinner von 2008 und 2012 liegt gegen Argentinien, den Olympiasieger von 2004, zwar 0:8 zurück, führt nach dem ersten Viertel aber bereits 25:15 und gewinnt schließlich souverän.

Nach dem dritten Sieg in Folge der Spanier steht auch das Ausscheiden Brasiliens fest.

Rudy Fernandez (23, 8/10 aus dem Feld), Pau Gasol (19, 13 Rebounds), Sergio Llull und Nikola Mirotic (je 10) bzw. Nicolas Laprovittola (21), Manu Ginobili (16) und Facundo Campazzo (10) sind erfolgreichste Punktesammler.

Kroatien zieht davon

Die Vorzeichen vor dem letzten Vorrundenspiel sind folgende: Der Sieger der Partie Kroatien gegen Litauen ist Gruppensieger, die Balten belegen im Falle einer Niederlage Platz 3, die Kroaten landen bei einer Niederlage auf Platz 4.

Kroatien zieht nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte dank großartiger Wurfsicherheit auf 22 Zähler davon. Litauen kann in der Schlussphase noch auf sechs Punkte herankommen, verliert jedoch zum zweiten Mal in Folge.

Die wie erwartet ungemein ausgeglichene Gruppe beenden die ersten vier Teams jeweils mit einer 3:2-Bilanz, Gruppensieger Kroatien verlor gegen den Gruppenletzten Nigeria.

Bojan Bogdanovic (22), Krunoslav Simon (19, 10 Rebounds), Dario Saric (18), Darko Planinic (10) bzw. Mantas Kalnietis (26), Paulius Jankunas (18) und Jonas Valanciunas (13) sind Topscorer.

VIERTELFINAL-TABLEAU:

USA - Argentinien (Mi., 23.45 Uhr MESZ)

Spanien - Frankreich (Mi., 19.30 Uhr MESZ)

Australien - Litauen (Mi., 16.00 Uhr MESZ)

Kroatien - Serbien (Do., 3.15 Uhr MESZ)

GRUPPE B:

Team Spiele Siege Niederlagen Punkte
1. Kroatien 5 3 2 8
2. Spanien 5 3 2 8
3. Litauen 5 3 2 8
4. Argentinien 5 3 2 8
-- ------ -- -- -- --
5. Brasilien 5 2 3 7
6. Nigeria 5 1 4 6

GRUPPE A:

Team Spiele Siege Niederlagen Punkte
1. USA 5 5 0 10
2. Australien 5 4 1 9
3. Frankreich 5 3 2 8
4. Serbien 5 2 3 7
-- ------ -- -- -- --
5. Venezuela 5 1 4 6
6. China 5 0 5 5

Oberlin zaubert wieder:


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare