WWE wirft acht Wrestler raus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die WWE zieht ihren Kader-Umbruch konsequent durch und sorgt am Freitagabend für ein mittleres Personal-Beben.

Die größte Wrestling-Liga der Welt gibt die sofortige Auflösung der Verträge von acht Superstars bekannt. Betroffen sind neben Wade Barrett auch Hornswoggle, Santino Marella, Damien Sandow, Zeb Colter, Alex Riley, El Torito und Cameron. "WWE wünscht ihnen auf ihrem zukünftigen Lebensweg alles Gute", heißt es auf der offiziellen Homepage.

Auch Ryback gehört vorläufig nicht mehr zum Kader.

Der "Big Guy" bat Chairman Vince McMahon, ihn aus den Shows rauszunehmen, da es zwischen beiden Seiten bei Vertragsgesprächen in den letzten Monaten große Auffassungsunterschiede gab.

Seit "WrestleMania" gibt es zahlreiche neue Stars bei der WWE. So haben unter anderem Apollo Crews, Baron Corbin, Enzo Amore, Colin Cassady, Karl Anderson und Luke Gallows den Sprung in den Main-Roster geschafft.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare