Überraschungs-Sieger zur TT-Bundesliga-Eröffnung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der österreichische Tischtennis-Cup, das Eröffnungsturnier zur neuen Bundesliga-Saison, erlebt diesmal zwei Überraschungssieger.

Bei den Herren holt sich Stockerau erstmals den Titel. Die Mannschaft um Neuzugang Chen Weixing gewinnt im Finale gegen Kapfenberg 3:0. Zuvor bezwingen die Steirer Topfavorit Walter Wels im Viertelfinale.

Der Damen-Titel geht an Villach. Der Zweitligist schlägt im Finale dank zweier Siege von Li Qiangbing (u.a. 3:1 über Liu Jia) Linz AG Froschberg knapp 3:2.

Alle bisherigen vier Auflagen gingen an das Top-Team aus der oberösterreichischen Landeshauptstadt.

Beim Tischtennis-Cup werden auch Bonuspunkte für den Grunddurchgang der Bundesliga vergeben. Die siegreichen Mannschaften starten dementsprechend mit einem Vorteil in die Saison, wenngleich dieser im Vergleich zu den Vorjahren abgeschwächt wurde und weniger Punkte vergeben werden.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare