Leicester-Fan Selby ist Weltmeister

Aufmacherbild
 

Mark Selby ist zum zweiten Mal Snooker-Weltmeister!

Der 32-jährige Engländer bezwingt im Finale im Crucible Theatre zu Sheffield den Chinesen Ding Junhui, der sich durch die Qualifikation kämpfte und bis ins Endspiel vordringt, mit 18:14. Für den Leicester-Fan ist es der zweite Titel nach 2014.

Damit übernimmt Selby nicht nur erneut die Führung in der Weltrangliste (Junhui verbessert sich auf Rang neun), sondern streicht auch einen Siegerscheck in Höhe von 330.000 Pfund ein.

Verlierer Junhui darf sich mit 137.500 Pfund trösten.

Unmittelbar nach seinem Triumph richtet sich der in Leicester wohnende Selby an die Foxes, die wenige Minuten zuvor durch ein 2:2 zwischen Chelsea und Tottenham erstmals Meister wurden: "Gratulation an die Jungs, super gemacht!"

Selby, der in der Snooker-Szene den Beinamen "The Jester from Leicester" trägt, hofft in den nächsten tagen auf eine Einladung seiner "Foxes". Den Vorschlag, dass der Snooker-Champion bei der Ehrentour der Fußball-Meister im offenen Bus durch Leicester mit an Board ist, findet Selby "eine sehr gute Idee".

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare