Kuenz verpasst Ticket für Rio

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit Martina Kuenz verpasst auch die letzte österreichische Hoffnung im griechisch-römischen Ringen ein Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

Die 21-Jährige scheitert bei der Weltausscheidung in Istanbul bereits in der Auftaktrunde in der Gewichtsklasse bis 69 Kilogramm an der Italienerin Dalma Caneva. Bereits am Freitag schieden Amer Hrustanovic, Daniel Gastl und Florian Marchl vorzeitig aus.

Im Freistil-Ringen am Sonntag besteht noch eine kleine Chance für das österreichische Team.

Maximilian Außerleitner, Amirkhan Visalimov und Johannes Ludescher gehen ins Rennen um ein Ticket für Rio. Um sich dieses zu sichern, ist allerdings ein Finalplatz gefordert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare