Putin hält an Sportminister Mutko fest

Aufmacherbild Foto: © getty

Russlands Sportminister Vitali Mutko dürfte offenbar auch der WADA-Bericht über staatlich angeordnetes Doping nichts anhaben.

Präsident Vladimir Putin sehe offenbar keinen Grund seinen Ressortchef auszuwechseln. "Mutko wird im Bericht nicht als Ausführender erwähnt", erklärt ein Kreml-Sprecher der Agentur "Interfax".

Anders sein Stellvertreter Juri Nagornich, der aufgrund der Vorwürfe suspendiert wurde. Mutko wird im WADA-Bericht indes als Mitwisser geführt.

Kein Rio-Boykott

Ein Boykott der anstehenden Olympischen Spiele sei laut dem Kreml-Sprecher keine Option.

"Wir sind überzeugte Anhänger der olympischen Ideen und Mitglieder der olympischen Familie. Wir sind gegen Situationen, die der olympische Bewegung schaden", so der Vertraute von Putin. Hinsichtlich einer Olympia-Teilnahme Russlands in Rio sei er "weder Optimist noch Pessimist, sondern wie immer Realist".


LAOLA Meins

Olympia 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU Olympia 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare