Fehler! Kuhnle muss für EM-Halbfinale nachsitzen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die 2. Runde im internen Kampf um die Olympia-Tickets beginnt bei der Kanu-EM in Liptovsky Mikulas (SVK) turbulent.

Während Violetta Oblinger-Peters (9.) und Lisa Leitner (12.) auf Anhieb ins Halbfinale aufsteigen, muss Corinna Kuhnle wegen einer Strafe in die Relegation, wo sie in 98,45 sek jedoch für die Tagesbestzeit sorgt.

Eine kleine Sensation gelingt Felix Oschmautz, der mit 89,84 für die drittschnellste Vorlauf-Zeit sorgt. Matthias Weger (18.) und Mario Leitner (25.) sind ebenso weiter.

Die nach dem überraschenden Karriereende von Julia Schmid dezimierten Canadier-Damen, Viktoria Wolffhardt (11.) und Nadine Weratschnig (15.), ziehen in die Vorschlussrunde ein.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare