Zwei EM-Halbfinali für den OSV

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Österreichische Schwimmverband (OSV) darf sich am vorletzten Tag der Europameisterschaften in London über zwei Halbfinal-Einzüge freuen.

Birgit Koschischek übersteht über 50 Meter Kraul in 25,41 Sekunden als Vorlauf-Elfte die Auftakthürde, Christina Nothdurfter steigt über 50 Meter Brust in 31,99 Sekunden erst nach der bereinigten Wertung als 16. auf.

"Mit der Zeit bin ich nicht ganz zufrieden", meint OSV-Rekordlerin Koschischek (25,17), für die eine Steigerung "sicher noch drinnen" ist.

Nothdurfter freut sich über den Aufstieg. "EM-Semifinale ist schon cool", jubelt die 22-Jährige. "Von der Leistung habe ich es drauf, auch persönlichen Rekord zu schwimmen", fügt sie an. Dieser liegt bei 31,77 Sekunden.

Für Lena Kreundl (28. über 50 Meter Brust) und Claudio Hufnagl (23. über 200 Meter Delfin) ist ebenso vorzeitig Endstation wie für Heiko Gigler (49. über 50 Meter Kraul) und die Kraul-Staffel mit Felix Auböck, David Brandl, Sebastian Steffen und Gigler, die auf Rang 13 landet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare