Zwei Hundertsel fehlen Pilhatsch auf EM-Finale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Caroline Pilhatsch schrammt ber der Schwimm-EM in London nur haarscharf am Finale über 50m-Rücken vorbei.

Die mit 17 Jahren jüngste Teilnehmerin schlägt im Semifinale mit neuem österreichischem Rekord (28,51 Sekunden) als Neunte an.

"Schade um die zwei Hundertstel, aber ich bin sehr glücklich mit dem neuerlichen Rekord. Darauf bin ich schon sehr stolz", so die EM-Debütantin. Für das Finale der besten Acht am Samstag ist sie erste Ersatzfrau. Am Sonntag schwimmt sie zum Abschluss die Lagenstaffel.

Die Schwedin Sarah Sjöström wurde über 100 m Delfin einmal mehr ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Weltrekordlerin (55,64) gewann in 55,89 Sekunden, die Dänin Jeanette Ottesen (56,83) war einmal mehr geschlagen.

Für die 22-jährige Sjöström war es der dritte Titel in London nach 50 m Delfin und 100 m Kraul. Über 100 m Kraul der Herren holte der Italiener Luca Dotto in 48,25 seinen ersten Titel.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare