Paukenschlag bei den US Trials

Aufmacherbild Foto: © getty

Die US-Schwimm-Meisterschaften beginnen mit einer faustdicken Überraschung.

Ryan Lochte, in London Olympiasieger über 400m Lagen, verpasst über eben jene Distanz ein Ticket für Rio. Der 31-Jährige liegt zwar bis zur Hälfte des Rennens überlegen in Führung, fällt dann aber - auch aufgrund einer Leistenverletzung - hinter Chase Kalisz (4:09:54 min) und Jay Litherland (4:11:02) auf Rang drei zurück und schlägt in 4:12:02 min an.

"Ich habe mein Bestes gegeben, aber es war nicht genug", erklärt Lochte.

Dem US-Superstar bleiben fünf weitere Chancen, um sich ein Ticket für die Spiele in Brasilien zu sichern. Ebenso viele Möglichkeiten hat Michael Phelps, der am ersten Tag der Trials noch nicht im Einsatz ist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare