Wasserspringer Blaha löst Olympia-Ticket

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nach einer rund viereinhalb-stündigen Zitterpartie vom 3-m-Brett ergattert Wasserspringer Constantin Blaha einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele im August.

Beim Weltcup in Rio verpasst der Wiener als Vorkampf-21. zwar um drei Punkte den Einzug ins Semifinale, das Olympia-Ticket löst er aber dennoch.

Blaha profitiert davon, dass sich einige vom WM-Finale 2015 in Kasan bereits qualifizierte Springer vor ihm klassieren, dadurch wird er einer der Nachrücker. 

Österreichs bester Wasserspringer wird - die ÖOC-Nominierung vorausgesetzt - höchstwahrscheinlich selbst den Quotenplatz in Anspruch nehmen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare