Wie erwartet: Pajek neuer Schwimm-Präsident

Aufmacherbild
 

Nach exakt einem Jahr hat der kriselnde Schwimm-Verband (OSV) wieder einen Präsidenten: Am außerordentlichen Verbandstag in Wels wird der einzige Kandidat für das Amt, der Jurist und bisherige Rechtsreferent Arno Pajek, gewählt.

93,1 Prozent der Stimmen entfallen auf den 47-Jährigen (2,1 Gegenstimmen und 4,8 Enthaltungen), der damit in die Fußstapfen des im Vorjahr zurückgetretenen Stefan Miklauz tritt.

Die Vize-Präsidenten bleiben mit Stefan Opatril, Gerd Lang und Peter Rothbauer gleich.

Der OSV-Vorstand trat vor der Wahl wie angekündigt zurück, um sich als "Team Pajek" der Abstimmung zu stellen. Somit bleiben die diversen Funktionen unverändert.

Darunter auch der umstrittene Schriftführer Herbert Schurm, gegen den die Staatsanwaltschaft ermittelt. Weiters im Vorstand: Finanzreferent Werner Kühnert, Schwimm-Wart Manfrd Otte, Synchron-Wartin Nicole Gamauf, Wassersprung-Wartin Grete Kugler und Wasserball-Wart Gabor Karpati.

Schwimm-Präsident: Ist Pajek eine gute Wahl?

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare