All-Blacks-Kapitän tritt zurück

Aufmacherbild
 

Die aktive Karriere einer der größten Rugby-Legenden ist beendet. Neuseelands Kapitän Richie McCaw gibt drei Wochen nach dem gewonnen WM-Endspiel seinen Rücktritt bekannt.

"Das Finale war mein letztes Spiel", verkündet der 34-Jährige auf einer Pressekonferenz.

McCaw führte die All Blacks zu zwei Weltmeistertiteln. Seine 148 Länderspieleinsätze sind ebenso Rekord im Rugby-Sport wie die dabei erzielten 131 Siege.

Dreimal wurde wurde er zum Weltrugbyspieler gewählt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare