Lobnig will "Lungen durchputzen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Mit Vorfreude geht Magdalena Lobnig in den ersten Ruder-Weltcup der Olympia-Saison ab Freitag am Lago di Varese (ITA).

"Endlich die Lungen wieder durchputzen und wieder im A-Finale gegen die Besten rudern", so die 25-Jährige.

Die Vorjahres-Dritte will dort "den Faden wiederaufnehmen". Schließlich war die Völkermarkterin drei Saisonen lang in jedem A-Finale bei Weltcups, Europa- und Weltmeisterschaften. Diese Serie riss jedoch wegen Problemen mit ihren Nasennebenhöhlen bei der WM 2015.

Als Dritte des B-Finales konnte Lobnig dennoch einen Quotenplatz im schweren Einer erringen. In Varese wartet eine Top-Besetzung. Als Favoritin gilt die Olympiasiegerin von 2012, Mirka Knapkova aus Tschechien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare