Paris investiert 145 Millionen in Infrastruktur

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Paris intensiviert seine Bemühungen für die Olympiaschen Sommerspiele 2024 und investiert im Hinblick auf seine Bewerbung 145 Millionen Euro in die Verbesserung der Infrastruktur.

30 Mio. Euro sollen in eine zweite Arena in Bercy fließen, 21 Mio. in ein Aquatic-Center in der Nähe des Stade de France, 25 Mio. in Trainingsstätten und vier Mio in das geplante Olympische Dorf.

Vergeben werden die Spiele im September 2017. Neben Paris sind derzeit Rom, Budapest und Los Angeles Kandidaten.

Die Bewerbung Roms soll jedoch aus Kostengründen zurückgezogen werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare