Gedopter Jamaikaner bekannt: Nesta Carter

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Beim jamaikanischen Olympia-Sieger, der bei Nachtests der Sommerspiele in Peking 2008 überführt wurde, handelt es sich laut Quellen der Nachrichten-Agentur Reuters um Nesta Carter.

Dem 30-Jährigen ist das seit 2004 verbotene Stimulanz-Mittel Methylhexanamin nachgewiesen worden.

Das IOC gab im Mai bekannt, dass bei 454 Nachtests von Peking 32 positive Resultate aufgetaucht sind. 14 davon betreffen russische Athleten. Der Rest verteilt sich auf elf weitere Nationen. Bei allen 32 ist es die A-Probe.

Carter hatte in Peking mit der jamaikanischen 4x100m-Staffel gemeinsam mit Usain Bolt, Asafa Powell und Michael Frater Gold geholt. Auch vier Jahre später in London reüssierte das Quartett von der Karibik-Insel. Mit Carter liefen Bolt, Frater und Yohan Blake.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare