Kenianischer Funktionär zurückgetreten

Aufmacherbild Foto: © getty

Der Geschäftsführer von Kenias Leichtathletik-Verband ist vorläufig zurückgetreten.

Gegen den Funktionär laufen derzeit Ermittlungen. Die beiden Läuferinnen Joy Sakari (400m) und Francisca Manunga (400m) hatten zuletzt gegenüber Medien erklärt, dass Mwangi gegen eine Schmiergeld-Zahlung in Höhe von jeweils 24.000 US-Dollar angeboten habe, dafür zu sorgen, dass ihre Doping-Sperre kürzer ausfällt.

Das Duo war während der WM 2015 positiv getestet worden, konnte den Betrag jedoch nicht auftreiben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare