Verfrühtes Karriereende von Richards-Ross

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Sanya Richards-Ross beendet ihre Karriere früher als geplant. Die US-Sprinterin steigt bei den US-Trials im Vorlauf über 400 Meter schon nach rund 250 Metern aus, weil sie eine Oberschenkel- und eine Zehenverletzung plagt.

Ursprünglich wollte die 31-Jährige noch bei den Olympischen Spielen in Rio an den Start gehen, aus diesem Vorhaben wird nichts.

Die gebürtige Jamaikanerin holte insgesamt vier Olympische Goldmedaillen und einmal Bronze, außerdem wurde sie fünf Mal Weltmeisterin.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare