IAAF-Chef verlässt Nike

Aufmacherbild
 

Sebastian Coe legt seine Beratertätigkeit für Nike nieder.

Der Chef des internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) reagiert damit auf die heftige Kritik an seinem Nebenjob beim Sportartikel-Hersteller. Nach einer Councilsitzung in Monte Carlo teilt Coe mit: "Ich bin von meiner Botschafter-Funktion mit Nike zurückgetreten."

"Der gegenwärtige Geräuschpegel wegen dieser Rolle ist nicht gut für die IAAF und nicht gut für Nike", erklärt der IAAF-Chef seine Entscheidung.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare