1 Jahr nach Unfall: Grünbergs bewegende Botschaft

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Genau ein Jahr nach ihrem folgenschweren Unfall meldet sich Kira Grünberg via Facebook zu Wort.

"Ich möchte mich bei meinem unfassbar tollen Team, das in diesem Jahr immer hinter mir gestanden ist und immer an mich geglaubt hat, bedanken!", so die 22-Jährige.

Nach Danksagungen an Familie und Ärzte richtet sie sich an die Fans: "Und danke euch allen, eure Nachrichten haben mir immer Mut gemacht und mich nicht aufgeben lassen. Ohne meinem Team und euch wäre ich heute nicht dort wo ich jetzt bin!"

Die ganze rührende Botschaft im Wortlaut:

Am 30. Juli 2015 kam die einstige Stabhochspringerin bei einem Trainingssprung schwer zu Sturz. Es handelte sich um einen der ersten Trainingssprünge einer Serie nach dem Aufwärmen, der mit nur acht Schritten Anlauf durchgeführt wurde. Sie konnte den Sprungstab zwar richtig im Einstichkasten platzieren, doch entwickelte der Sprung zu wenig Tiefe.

Grünberg landete vor der Matte und kam mit dem Hals auf dem hinteren Ende des Einstichkastens auf. Dabei zog sie sich einen Bruch des fünften Wirbels der Halswirbelsäule zu.

Seither ist die Tirolerin vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. In der intensiven Reha machte sie seither beachtliche Fortschritte und kann die Arme wieder bewegen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare