Coes Büroleiter legt sein Amt nieder

Aufmacherbild
 

Nick Davies, rechte Hand von Leichtathletik-Weltverbandspräsident Sebastian Coe, zieht die Konsequenzen aus dem Dopingskandal und legt sein Amt für vorerst unbestimmte Zeit nieder.

"Ich habe mich dazu entschieden, das Amt in der Zeit ruhen zu lassen, die die Ethikkommission benötigt, um die Sachlage aufzuklären", heißt es in einer Aussendung.

Der Brite soll vor der WM 2013, damals als Kommunikationsdirektor des IAAF, eine verspätete Veröffentlichung von russischen Dopingfällen gefordert haben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare