Fury: "Dann trete ich hundertprozentig zurück"

Aufmacherbild

Box-Weltmeister Tyson Fury steht offenbar vor seinem Karriereende.

Der Rückkampf gegen Wladimir Klitschko am 9. Juli in Manchester könnte sein letzter Auftritt im Ring sein. "Das wird mein bester Fight, dann trete ich hundertprozentig zurück", twitterte der 27-jährige Engländer am Sonntag.

Grund für seinen Abschied ist die Familie. "Das ist der Grund für meinen Rücktritt nach dem nächsten Kampf, ich will Zeit mit meiner Familie verbringen", postet der zweifache unter ein Bild seiner Familie.

"Keine Lust auf Boxen"

Zuletzt stellte der Titelverteidiger seine Lustlosigkeit demonstrativ zur Schau. "Ich bin fett geworden und habe keine Lust aufs Boxen, keine Lust auf Training", sagte Fury. Dennoch begann der Brite am Sonntag "mit meinem achtwöchigen Trainingscamp. Das wird hart."

Fury verteidigt in Manchester seine Gürtel der großen Weltverbände WBA und IBF. Ende November hatte er Titelträger Wladimir Klitschko überraschend entthront.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare