Kein Kampf Mayweather gegen McGregor

Aufmacherbild Foto: © getty

Ein Kampf zwischen Box-Größe Floyd Mayweather und MMA-Star Conor McGregor wird nicht zustandekommen.

Zumindest erklärt das Mayweather, der laut eigenen Angaben versucht hätte, ein Duell zu realisieren. Seine Seite sei aber letztlich dazu nicht in der Lage gewesen.

Einen Seitenhieb in Richtung McGregor kann er sich nicht verkneifen. "Ich fühle mich geehrt, der größte Name in Mixed Martial Arts und Boxen zu sein - und das, obwohl ich nicht emhr antrete", meint er gegenüber "FightHype.com".

Der UFC-Star hatte kürzlich noch getönt, dass Mayweather versuchen müsse, die vom Iren geforderten 100 Millionen Dollar Kampfbörse aufzustellen. "Floyd läuft gerade durch die Büros der Networks und sammelt mein Geld", wurde er Mitte August zitiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare