Profi-Boxer werden bei Olympia zugelassen

Aufmacherbild Foto: © getty

Profi-Boxer dürfen bei den Olympischen Spielen in Rio an den Start gehen!

Zu diesem historischen Entschluss ringt sich der internationale Verband der Amateur-Boxer (AIBA) am Mittwoch im Rahmen eines außerordentlichen Kongresses durch.

Laut "Inside the Games" sprechen sich 48 der insgesamt 88 Deligierten für den umstrittenen Wechsel aus. Boxen ist damit die letzte Olympia-Sportart, die die Amateurs-Regel fallen lässt.

Die Zeit bis zu den am 5. August Spielen drängt jedoch: Ein Qualifikations-Turnier nächstes Monat in Venezuela soll darüber entscheiden, welche Profis in Rio in den Ring steigen dürfen. Es sollen keine Wildcards vergeben werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare