Irres Angebot für Rückkampf Fury vs. Klitschko

Aufmacherbild

Tyson Fury enthüllt ein wahnwitziges Angebot, das an ihn und Wladimir Klitschko herangetragen wurde. Ein Scheich stellte sich den Rückkampf zwischen dem Schwergewichtsweltmeister der Verbände WBA, IBF, WBO gegen den entthronten Langzeittitelträger folgendermaßen vor:

"Er wollte, dass wir während einer exklusiven Tour auf einer Yacht kämpfen, mit 120 Millionären an Bord, von denen jeder eine Million Dollar zahlen würde. Kein Fernsehen, keine Presse. Nur einige der reichsten Männer der Welt."

"Dieses Angebot war todernst gemeint", versichert Fury auf einem Medientermin. "Wladimir war von der Idee begeistert. Ich auch, immerhin hätte ich den Löwenanteil der 120 Millionen Dollar bekommen. Der Plan ist letztlich aber gescheitert. Das große Problem war, dass unsere Fans ausgeschlossen gewesen wären."

Gibt es überhaupt einen Rückkampf?

Vielleicht kommt es aber gar nicht mehr zu einer Revanche. In einem "BBC"-Interview gibt Fury nämlich an, er leide unter Motivationsproblemen und denke sogar an Rücktritt.

Der 27-Jährige sollte beziehungsweise wollte ursprünglich Mitte dieses Jahres gegen den langjährigen Champion Wladimir Klitschko einen Rückkampf bestreiten. "Ich hätte kein Problem damit, ungeschlagen abzutreten und ein normales Leben zu führen. Ich habe mir meinen Traum erfüllt", sagt Fury, der bald zum dritten Mal Vater wird.

Tyson Fury beendet Wladimir Klitschkos Siegesserie. Die Bilder des WM-Kampfs: Bild 1 von 22
Tyson Fury schafft die Sensation und besiegt Wladimir Klitschko! Bild 2 von 22
Dem Ukrainer half auch die Unterstützung seiner Frau Hayden Panettiere nichts. Erstmals seit 2004 verlor er einen WM-Kampf! Bild 3 von 22
LAOLA1 hat die besten Bilder des Fights: Bild 4 von 22
Bild 5 von 22
Bild 6 von 22
Bild 7 von 22
Bild 8 von 22
Bild 9 von 22
Bild 10 von 22
Bild 11 von 22
Bild 12 von 22
Bild 13 von 22
Bild 14 von 22
Bild 15 von 22
Bild 16 von 22
Bild 17 von 22
Bild 18 von 22
Bild 19 von 22
Bild 20 von 22
Bild 21 von 22
Bild 22 von 22
Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare