Baldauf und Obernosterer wagen Sprung

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie nach den sieglosen Olympischen Spielen angekündigt, versuchen sich Österreichs beste Badminton-Spieler, Elisabeth Baldauf und David Obernosterer, fortan auf höherer Turnier-Ebene.

Für Obernosterer beginnt dieses Unterfangen bei den zur World Superseries zählenden Japan Open jedoch nicht nach Wunsch. Der Vorarlberger muss zum Quali-Auftakt wegen eines auf der Anreise eingefangenen Infekts aufgeben.

Seine Lebensgefährtin Baldauf startet am Mittwoch gegen die 19-jährige Japanierin Aya Ohori.

"Mein Ziel ist es, nach einer längeren Wettkampfpause wieder in den Turnierrhythmus zu finden und möglichst viele Spiele auf diesem Level zu bestreiten", meint die 26-Jährige vor dem mit 300.000 Dollar dotierten Event. Der Mixed-Auftritt fällt wegen der Erkrankung Obernosterers flach.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare