Norwegen zum dritten Mal Weltmeister

Aufmacherbild

Norwegens Handball-Damen sichern sich zum 3. Mal nach 1999 und 2011 den Weltmeistertitel.

Die favorisierten Skandinavierinnen setzen sich im Finale im dänischen Herning gegen die Niederlande ungefährdet mit 31:23 durch. Bereits zur Pause liegen sie mit 20:9 in Führung.

Bronze geht an Rumänien, das Polen mit 31:22 (15:8) in die Schranken weist. Titelverteidiger Brasilien war im Achtelfinale an Rumänien gescheitert.

Österreich war nicht qualifiziert. Die nächste WM findet 2017 in Deutschland statt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare