Zwei führende IHF-Funktionäre treten zurück

Aufmacherbild
 

Am Rande der Handball-Weltmeisterschaften der Damen in Dänemark gibt der Weltverband (IHF) die Rücktritte zweier führender Funktionäre bekannt.

Der kroatische Kassier Sandi Sola und der Slowene Leon Kalin, der der Wettbewerbskommission vorsaß, legen ihre Ämter aus persönlichen Gründen, wie es heißt, zurück. Weitere Stellungnahmen gibt es dazu nicht.

Beide galten als Vertraute des umstrittenen IHF-Präsidenten Hassan Moustafa.

Sola war 2014 in Kroatien mehre Monate inhaftiert gewesen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare