Santos fällt länger aus, als angenommen

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Handball-Nationalspieler Raul Santos wird wegen seiner im WM-Quali-Spiel in Rumänien erlittenen Knie-Verletzung doch länger pausieren müssen, als zunächst angenommen wurde.

Die Ärzte gehen nach der am Dienstag erfolgten OP, bei der das Innenband angenäht und der völlig kaputte Außenmeniskus wieder instandgesetzt wurden, von drei bis vier Monaten aus, womit der linke Flügelspieler sogar für den Rest der Bundesliga-Saison ausfallen könnte.

Auch das vordere Kreuzband ist angerissen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare