Robert Weber wirft Magdeburg ins Final 4

Aufmacherbild

Mit dem SC Magdeburg und dem Bergischen HC haben zwei Österreicher-Klubs das Final-4 des DHB-Pokals am 30.4./1.5. in Hamburg erreicht.

Robert Weber ist beim 29:25-Heimsieg gegen Göppingen mit zehn Treffer bester Werfer seines Teams, welches die erste Partie unter dem Trainer-Duo Bennet Wiegert/Tomas Svensson absolviert.

Der Bergische HC wirft Zweitligist GWD Minden mit 24:23 aus dem Bewerb, Alexander Hermann steuert drei Tore bei. Zwillingsbruder Max und Viktor Szilagyi pausieren verletzt.

Auch Flensburg und Löwen weiter

Für den Bergischen HC ist es der erste Einzug ins Cup-Final 4.

Auch Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt spielt nach einem deutlichen 34:27 im Hit bei Meister THW Kiel ebenso um den Titel wie Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen nach einem 22:21 gegen die MT Melsungen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare