Ziura verlängert bis Sommer 2018

Aufmacherbild
 

Vytas Ziura bleibt den Fivers Margareten trotz seiner bereits 36 Jahre noch länger erhalten.

Österreichs fünffacher "Handballer des Jahres" verlängert seinen Vertrag mit dem überlegenen HLA-Tabellenführer um gleich zwei Jahre bis Sommer 2018.

"Ich fühle mich sehr gut, die jungen Spieler laufen mir noch nicht davon und bei den Fivers passt alles", begründet der 92-fache ÖHB-Nationalspieler seine Entscheidung.

Seit September arbeitet Ziura auch als Nachwuchs-Trainer im Leistungszentrum Südstadt.

Wichtige Enscheidung für die Zukunft

Bei der Vereinsführung sorgt die Entscheidung Ziuras freilich für Freude. "Vytas beweist seit Jahren, wie wichtig er für unsere Mannschaft ist, ist unser Denker und Lenker im Angriffsspiel und mit seiner Einstellung auch ein Vorbild für die gesamte Mannschaft", sagt Fivers-Boss Thomas Menzl.

Der aus Litauen stammende Ziura spielt seit 2003 mit einem Jahr Unterbrechung (Viborg 2009/10) bei den Hauptstädtern und holte einen Meistertitel (2011) sowie vier Cupsiege.

Menzl: "Gefühlt spielt Vytas heuer seine beste Saison überhaupt. Gerade nach dem Abgang von Niko Bilyk im Sommer zum THW Kiel wird es die Aufgabe von Vytas als Spielmacher und Typ sein, ein junges Fivers-Team zu führen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare