ÖHB-Youngster mit Kreuzbandriss lange out

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Bittere Nachrichten für die Fivers Margareten und das ÖHB-Nationalteam.

Tobias Wagner zieht sich beim 29:24-Auswärtserfolg der Wiener bei Union Leoben einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. Der 20-Jährige, der ab Sommer einen Vertrag beim HBW Balingen in der Deutschen Bundesliga besitzt, fällt rund sechs Monate aus.

"So ist das leider manchmal im Sport. Ich werde aber nach vorne schauen und mich davon nicht unterkriegen lassen", blickt Wagner bereits wieder nach vorne.

"Das ist sehr bitter"

"Ich werde schon morgen beginnen, an meinem Comeback zu arbeiten und so schnell und stark wie möglich zurück zu kommen. Und auch wenn die Situation schwierig ist und meine Möglichkeiten natürlich auf außerhalb des Spielfeldes begrenzt sind, werde ich in den nächsten Wochen alles versuchen, die Mannschaft so gut wie möglich zu unterstützen, denn wir haben in dieser Saison noch große Ziele", so der Kreisläufer.

Fivers-Coach Peter Eckl ist etwas geschockt: "Das ist sehr bitter. Für Tobi persönlich und für uns als Mannschaft. In erster Linie wünschen wir ihm natürlich, dass er bald wieder auf den Beinen ist und dann ein schönes Comeback feiern kann, auch wenn das wohl noch einige Zeit dauern wird. Auch wenn das jetzt hart klingt, aber als Mannschaft ändert diese unglückliche Verletzung nichts an den Zielen, die wir für den Rest der Saison haben, auch wenn Tobi – wie jeder andere Spieler auch – nicht eins zu eins zu ersetzen ist."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare