Verfolger-Duell geht an Krems

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der UHK Krems sichert den zweiten Platz im Oberen HLA-Playoff hinter Leader Fivers ab.

Die Weinstädter setzen sich im LAOLA1.tv-Live-Spiel vor eigenem Publikum gegen den drittplatzierten Titelverteidiger HC Hard dank einer starken Abwehrleistung mit 28:25 (14:12) durch.

Obwohl Krems in beiden Halbzeiten auf jeweils +5 davonziehen kann, wird es in der Schlussphase noch einmal hektisch, da die Vorarlberger - angeführt von Topscorer Schmid (7 Tore) - zwei Treffer verkürzen können.

Stimmungskiller für Hard

Für die Harder, die den nach der Saison scheidenden Trainer Markus Burger mit einem weiteren Titel verabschieden wollen, ist die Auswärts-Niederlage ein Dämpfer. "Gerade nach dem Derby-Sieg über Bregenz hatten wir geglaubt, dass dieser etwas freigesetzt hätte", meint Ex-Nationalspieler Roland Schlinger nach dem Schlusspfiff konsterniert.

Die verletzungsbedingten Ausfälle wollte der zweifache Torschütze nicht gelten lassen: "Freilich tun die weh, aber nichtsdestoweniger hatten wir uns heute mehr vorgenommen." Insbesondere in den ersten zwölf Minuten (1:6) hat Schlinger merklich versucht, seine Kollegen wachzurütteln.

Rang zwei nicht das vorrangige Ziel

Auf Seiten der Kremser, die nun drei Punkte vor Hard liegen, überwiegt die Erleichterung. "Am Ende war es ein glücklicher Sieg", lobt UHK-Trainer Ivo Belas die Torhüter-Leistung sowie jene der Abwehr.

Als eine kleine Vorentscheidung im Kampf um Platz zwei will der Übungsleiter den Sieg aber keineswegs verstanden wissen. Schließlich stehe die Playoff-Runde erst am Anfang. "Aber ich wäre auch mit Rang vier zufrieden. Hauptsache im Halbfinale."

Am Samstag (19:30 Uhr) steigt dann auch Grunddurchgangs-Sieger Fivers mit dem Heimspiel gegen Leoben in die Frühjahrs-Saison ein. Im Unteren Playoff kreuzen Westwien und Bärnbach/Köflach sowie Linz und Schwaz die Klingen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare