Das Leben ohne Nimbus

Aufmacherbild
 

Der Nimbus ist passé.

Nach einem Dutzend Siege, die einen neuen Startrekord in der Handball Liga Austria (HLA) bedeuten, beendete Bregenz vergangene Woche die stolze Serie der Fivers.

Die Wiener wollen nun möglichst schnell wieder zurück auf die Siegerstraße. Gelegenheit dazu bietet das LAOLA1-Live-Spiel am Freitag (20:15 Uhr) zu Hause gegen den UHK Krems.

Doch die Niederösterreicher reisen nach vier Siegen aus den letzten fünf Spielen mit breiter Brust an und wollen etwas mitnehmen.

Vom Coach wachgerüttelt

Peter Eckl, Coach der Margaretner, reagierte auf den ersten Dämpfer, schraubte die Intensität im Training gleich einmal nach oben. „Man merkt schon, dass die Stimmung bei den Einheiten jetzt anders ist. Zwar nach wie vor extrem gut, aber auffällig konzentriert“, gibt Flügel-Spieler Herbert Jonas einen Einblick.

Ohne Zweifel, mit der Niederlage ist bei den Fivers ein gewisses Maß an Anspannung zurückgekehrt. Etwas, das es womöglich auch braucht.

„Natürlich war das 27:28 in Bregenz bitter. Andererseits muss man auch die Kirche im Dorf lassen, denn immerhin haben wir auswärts gegen den Tabellenzweiten beinahe gepunktet, obwohl wir keine besonders gute Leistung gebracht haben. Das ärgert eigentlich auch mehr als die Niederlage“, fordert Jonas im „Ost-Schlager“ von sich und seinen Kollegen wieder eine bessere Darbietung.

Gefährlich aus der Distanz: Vlatko Mitkov

Leere Hose

Mit Krems kommt jedoch kein Kanonenfutter in die Hollgasse. „Eine Chance gibt es in jedem Spiel und warum sollen wir es Bregenz nicht nachmachen?“, vertraut UHK-Rückraumspieler Vlatko Mitkov auf die eigene Stärke.

Der Mazedonier sieht in einer konzentrierten Abwehrleistung sowie einer starken ersten und zweiten Offensiv-Welle den Schlüssel zum Erfolg.

Auch Eckl schätzt die von Ex-Fiver Ivo Belas trainierten Weinstädter hoch ein: „Zu Beginn der Saison waren sie noch nicht so konstant, aber in den letzten Runden haben sie sich extrem stabilisiert.“

Während bei den Kremsern die Devise „Wir müssen an uns glauben“ (Mitkov) ausgegeben wird, kann bei den Fivers das Motto nach dem verlorenen Nimbus nur lauten „Wir machen uns jetzt nicht in die Hose“ (Vytas Ziura in der „Krone“).

>>> Fivers - Krems LIVE bei LAOLA1.tv, Fr., 20:15 Uhr <<<

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare