Hard-Torhüter wechselt in die Schweiz

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der nächste Transfers eines österreichischen Handballers ins Ausland ist fixiert: Hard-Torhüter Philipp Jochum wird im Sommer zum Schweizer Erstligisten TSV Fortitudo Gossau wechseln.

Der 25-Jährige, dessen Vertrag bei den Vorarlbergern ausläuft, unterschreibt beim Tabellen-Achten für zwei Jahre.

"Für mich ist der Wechsel der nächste Schritt in meiner sportlichen Entwicklung", hofft der Schlussmann, der beim Meister hinter Golub Doknic (MNE) nicht über die Rolle des Ersatzmannes hinauskam.

Verein spekuliert mit Rückkehr

"Für ihn ist Gossau eine Top-Variante und eine neue Herausforderung. Wir wünschen ihm auf seinem Weg das Allerbeste und freuen uns auf seine Rückkehr", so Thomas Huemer, Sportlicher Leiter der Harder.

In den vergangenen Wochen wurden bereits die Sommer-Transfers der beiden Fivers Nikola Bilyk (Kiel) und Tobias Wagner (Balingen), des Kremser Christoph Neuhold (Hamm-Westfalen) sowie des Bregenzers Julian Rauch (St. Otmar St. Gallen) bekannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare